Bildung in Deutschland: eine Katastrophe. Kinder und Gesellschaft nehmen Schaden!

Schule ist zu einem Spielfeld für Ideologen verkommen, die sich eine Lernmethode nach der anderen einfallen lassen. Der gemeinsame Nenner: Kinder sollen autonom lernen. Doch genau dies ist ihnen definitiv nicht möglich. Was die Kinder am dringendsten brauchen, wird ihnen verweigert: Erwachsene, die sie an die Hand nehmen und ihnen den Weg in die Selbstbestimmtheit zeigen. Ohne diese Unterstützung kann sich ihre Psyche nicht entwickeln und die Gefahr, dass immer mehr Kinder lebenslänglich in einer Kleinkind-Psyche verhaftet bleiben, steigt. So werden aus vernachlässigten Kindern beziehungs- und arbeitsunfähige Erwachsene ohne emotionale und soziale Kompetenzen. Jeder 2. Schulabgänger hat große Probleme in den Beruf zu kommen: es fehlen ihnen Fähigkeiten wie Arbeitshaltung, Sinn für Pünktlichkeit, Erkennen von Strukturen und Abläufen, das Handy ist ihnen wichtiger als der Kunde, der vor ihnen steht und über all das, was sie mal gelernt haben, können sie nicht angemessen verfügen.

Michael Winterhoff redet Klartext, zeigt anhand vieler Beispiele aus seiner langjährigen Praxis als Kinder- und Jugendpsychiater, aber auch aus zahlreichen Rückmeldungen zu seinen Büchern und Vorträgen, was heute in Kitas und Schulen falsch läuft – so falsch, dass in seinen Augen die Zukunft unserer Gesellschaft gefährdet ist. Leidtragende sind für ihn die Kinder, die man quasi sich selbst überlässt. Winterhoff verharrt nicht bei der Bestandsaufnahme und Analyse, er zeigt konkrete Lösungen und Maßnahmen auf und fordert u.a. eine groß angelegte Bildungsoffensive:

  • Weg von Kompetenzorientierung und den unfreiwillig zu Lernbegleitern degradierten Lehrern, hin zu echter Bildung und Pädagogen, die den Kindern wieder ein Gegenüber sein dürfen. Denn nur die Orientierung an Bezugspersonen ermöglicht die Entwicklung von emotionaler und sozialer Psyche.
  • Bessere Ausbildung für Erzieherinnen und Lehrer
  • Einstellung von deutlich mehr Lehrern
  • Aufhebung des Föderalismus in der Bildung.

Wir hatten noch vor 30 Jahren ein gutes Bildungssystem. Die Bundesregierung und Länderregierungen sind aufgefordert bundeseinheitlich mit Herrn Dr. Michael Winterhoff in die „Bildungsoffensive 2020“ zu gehen!

Wer das Buch nicht über Amazon kaufen möchte, hier eine Deutsche Firma (bitte anklicken)

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

2 Antworten auf „Bildung in Deutschland: eine Katastrophe. Kinder und Gesellschaft nehmen Schaden!“

Schreibe einen Kommentar