Söder fordert Neuwahl in Thüringen

TomKidd • CC-BY-SA-3.0

Thüringer Landtag • TomKidd • CC-BY-SA-3.0
Thüringen, 06.02.2020

Gestern hat das bürgerliche Lager in Thüringen gezeigt, was möglich ist, wenn man zusammenhält: Nämlich die Verhinderung einer Fortsetzung des für unser Land verhängnisvollen Linkskurses. Das Parlament verweigerte Ramelow – und zwar exakt so, wie dies vom Wähler verfügt wurde – die erforderliche Mehrheit für eine weitere Amtszeit.

Hier noch einmal die erzielten Sitze der einzelnen Parteien:

Bürgerliches Lager:

AfD: 22
CDU: 21
FDP: 5
————-
SUMME: 48 Sitze

Lager von Postkommunisten und Ökosozialisten:

LINKE: 29
SPD: 8
GRÜNE: 5
————-
SUMME: 42 Sitze

Genau wie vom Wähler gewollt, wurde also dem sozialistischen Spuk von Rot-Rot-Grün und der Amtszeit des Postkommunisten Ramelow ein Ende bereitet. Hervorragend!

Genau so funktioniert Demokratie: Sie erfordert zwingend, dass derjenige die Macht abgeben muss, dem die Wähler selbige entziehen.

Warum also fordert noch gestern der Bayerische Ministerpräsident Söder: „Das Beste und Ehrlichste wären klare Neuwahlen“. Will also Söder jetzt so lange von den Thüringer Wählern abstimmen lassen, bis irgendwann mal ein ausreichend linksgrünes Ergebnis herauskommt? Er sollte sich damit abfinden, dass Thüringen in der Lebensrealität angekommen ist, wo ist Bayern heute?

Gestern Susanne Hennig-Wellsow, die Landeschefin der SED-Nachfolger: Anstatt dem frisch gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich von der FDP zu gratulieren, warf sie ihm den Blumenstrauß vor die Füße.

https://www.welt.de/politik/article205618915/Thueringen-Linke-Landeschefin-wirft-Kemmerich-Blumenstrauss-vor-die-Fuesse.html

Was für eine Schande für unsere Demokratie! Eine Frau, die es nicht ertragen kann, dass der Wählerwillen auch in echte Politik umgesetzt wird. Würdelos und widerlich! Und zugleich so bezeichnend für das gesamte linke Lager, in dem die stets von anderen eingeforderte Toleranz nur eine Einbahnstraße ist.

Mit jenem Thomas Kemmerich von der FDP wurde nun ein klar bürgerlicher Abgeordneter zum Ministerpräsidenten des Landes Thüringen gewählt. Gratulation dazu auch von unserer Seite!

Die Reaktion des linken Lagers und weiter Teile der Medien macht deutlich, dass die linken Kräfte in Deutschland spüren: Diese Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ist der erste wichtige Mosaikstein einer grundlegenden politischen Wende in Deutschland.

Wer braucht noch Zwangsrundfunk?

Ansicht des Funkhauses an der Stromstraße • Raimond Spekking • CC BY-SA 4.0 https://de.m.wikipedia.org/wiki/WDR-Studio_D%C3%BCsseldorf#/media/Datei%3AWDR_Funkhaus_D%C3%BCsseldorf.jpg

Ansicht des Funkhauses an der Stromstraße • Raimond Spekking • CC BY-SA 4.0

Mache mit Deiner Oma und Deinen Kindern eine WG, – dann zahlen statt drei nur noch einer die Zwangsabgabe.

Viele Menschen beklagten sich wortreich, z.B. in den sozialen Medien, über das Leid dieser Abgabe. All jenen rate ich, die Weihnachtszeit dafür zu nutzen, dort mal etwas “Zug in den Kamin” zu bringen, wenn es gestattet ist, den großen Peer Steinbrück zu zitieren.

weiterlesen (bitte anklicken)

„Schmährede“ Richtigstellung des Autors und Schöpfers der www.Buergerplattform.com

Ich halte reihenweise Schmähreden auf die Regierungen des nach dem verlorenen Kriege übriggebliebenen Staatsfragments der Deutschen.

Schmähreden, wie sie gerne auch von der parlamentarischen Opposition oder den ehemaligen Koalitionspartnern nach der Aufkündigung der Zusammenarbeit gehalten werden.

Immer versuche ich jedoch fair zu bleiben und immer stehe ich auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung! Das macht es meinen Gegnern so schwierig mir ans Bein zu pissen und Drohungen eines ehemaligen Landrats meines Heimatlandkreises mich wegen Volksverhetzung zu belangen liefen ins Leere.

Ich rufe meine Mitmenschen auf offener Augen durchs Leben zu gehen und immer zu bedenken warum man etwas so macht, wie man es macht und ob man es zu seinem oder dem Wohle vieler Mitmenschen nicht besser machen könnte!

In diesem Sinne wünsche ich eine friedvolle Adventszeit

Euer Peter Hollatz

Haltet es wie

Hoffmann von Fallersleben
am 31. Dezember 1849

„Laßt uns gehen mit frischem Mute
in das neue Jahr hinein !
Alt soll unsere Lieb und Treue,
neu soll unsere Hoffnung sein!

Hoffnung, daß der Baum der Freiheit
wieder Blüt´ und Früchte trägt,
daß das Herz des deutschen Mannes
glühend ihm entgegenschlägt.

Hoffnung, daß zur Wahrheit werde,
was im Kerker und Gefecht
war der Ruf von Millionen:
Freiheit, Einheit, Ehr und Recht!

Hoffnung, daß für unsere Freunde,
die gefangen und verbannt
und die für die Freiheit fielen,
komme bald die Rächerhand.

Alt soll unsere Lieb  und Treue,
neu soll unsere Hoffnung sein !
Nun wohlan mit frischem Mute
in das neue Jahr hinein!“

Kein Schwein wählt seinen Metzger!

BMW Werk Leipzig – MontageBMW Werk Leipzig • CC BY-SA 2.0 de

BMW Werk Leipzig – Montage • BMW Werk Leipzig • CC BY-SA 2.0 de

Liebe Mitarbeiter von Audi, VW, BMW und Mercedes… Wer von euch hat denn die Grünen gewählt? Wer hat SPD gewählt? Wer hat CSU gewählt? Alle diese Parteien tragen die Klimahysterie der Grünen mit. Übrigens eure Betriebsräte und die IG Metall sind da besonders fleißig.

Überlegt selber was Ihr für die Sicherheit eures Arbeitsplatz bei einer Wahl machen könnt. Sagt euren Kindern, die von den Schulen meistens aufgefordert werden zu den Freitagsdemos zu gehen, dass sie eure Arbeitsplätze der Automobilindustrie und der Verbrennungsmotoren damit vernichten.
Es gibt nur noch eine Partei, die eure Arbeitsplätze sichert, weil sie an dem Verbrennungsmotor mit neuster Technik festhalten und als Alternative kein Batterieauto sondern die Brennstoffzelle sehen.

Söder: Die AfD aufs Blut und aufs Messer bekämpfen

Gerd Seidel (Rob Irgendwer) • CC BY-SA 3.0 http://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:7859ri-Markus_Soeder.jpg

Gerd Seidel (Rob Irgendwer) • CC BY-SA 3.0 • http://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:7859ri-Markus_Soeder.jpg

Gillamoos 02.09.2019

Söder wortwörtlich zu Franz Josef Strauss:

„Strauß hätte die AfD aufs Blut bekämpft, aufs Messer bekämpft – und wir tun das auch liebe Freunde! Wir brauchen in Bayern keine AfD!“

„Jagen“ kann lustig sein, – ein (Wett-)“Kampf“ auch. Beim „aufs Blut und aufs Messer Bekämpfen“ wird danach getrachtet den Feind zu vernichten. Das ist Hetze und kann als Aufstacheln zu Gewalttaten verstanden werden!

http://blog.Buergerplattform.com

Bildung in Deutschland: eine Katastrophe. Kinder und Gesellschaft nehmen Schaden!

Schule ist zu einem Spielfeld für Ideologen verkommen, die sich eine Lernmethode nach der anderen einfallen lassen. Der gemeinsame Nenner: Kinder sollen autonom lernen. Doch genau dies ist ihnen definitiv nicht möglich. Was die Kinder am dringendsten brauchen, wird ihnen verweigert: Erwachsene, die sie an die Hand nehmen und ihnen den Weg in die Selbstbestimmtheit zeigen. Ohne diese Unterstützung kann sich ihre Psyche nicht entwickeln und die Gefahr, dass immer mehr Kinder lebenslänglich in einer Kleinkind-Psyche verhaftet bleiben, steigt. So werden aus vernachlässigten Kindern beziehungs- und arbeitsunfähige Erwachsene ohne emotionale und soziale Kompetenzen. Jeder 2. Schulabgänger hat große Probleme in den Beruf zu kommen: es fehlen ihnen Fähigkeiten wie Arbeitshaltung, Sinn für Pünktlichkeit, Erkennen von Strukturen und Abläufen, das Handy ist ihnen wichtiger als der Kunde, der vor ihnen steht und über all das, was sie mal gelernt haben, können sie nicht angemessen verfügen.

Michael Winterhoff redet Klartext, zeigt anhand vieler Beispiele aus seiner langjährigen Praxis als Kinder- und Jugendpsychiater, aber auch aus zahlreichen Rückmeldungen zu seinen Büchern und Vorträgen, was heute in Kitas und Schulen falsch läuft – so falsch, dass in seinen Augen die Zukunft unserer Gesellschaft gefährdet ist. Leidtragende sind für ihn die Kinder, die man quasi sich selbst überlässt. Winterhoff verharrt nicht bei der Bestandsaufnahme und Analyse, er zeigt konkrete Lösungen und Maßnahmen auf und fordert u.a. eine groß angelegte Bildungsoffensive:

  • Weg von Kompetenzorientierung und den unfreiwillig zu Lernbegleitern degradierten Lehrern, hin zu echter Bildung und Pädagogen, die den Kindern wieder ein Gegenüber sein dürfen. Denn nur die Orientierung an Bezugspersonen ermöglicht die Entwicklung von emotionaler und sozialer Psyche.
  • Bessere Ausbildung für Erzieherinnen und Lehrer
  • Einstellung von deutlich mehr Lehrern
  • Aufhebung des Föderalismus in der Bildung.

Wir hatten noch vor 30 Jahren ein gutes Bildungssystem. Die Bundesregierung und Länderregierungen sind aufgefordert bundeseinheitlich mit Herrn Dr. Michael Winterhoff in die „Bildungsoffensive 2020“ zu gehen!

Wer das Buch nicht über Amazon kaufen möchte, hier eine Deutsche Firma (bitte anklicken)

Warum vier Frauen?

Steinigung • Abu’l-Hasan Ghaffari • Public domain

Im Morgenland werden gelegentlich heute noch vornehmlich Frauen (heiratet man dort deshalb bis zu 4 Frauen?) bis zum Oberkörper eingegraben und mit gezielten Steinwürfen von einer aufgebrachten Menge zu Tode gesteinigt. Der Oberkörper und Kopf wird dabei oft zu einem blutigen Brei zerschmettert. Wenn es dem Fortkommen des dortigen Volkes hilfreich ist sollen die das so machen, da muss der Ami nicht hinfahren und denen sein komisches Werteverständnis überstülpen.

In Deutschland will ich das genausowenig wie den öffentlichen Islam mit seinen ideologischen Moscheeburgen. Eine Einreise von Personen aus Ländern, nach deren Rechtssystem eine Ehe mit mehreren Frauen zulässig ist sollte gesetzlich nur gegen maximal 3 Monate gültiges Visum zulässig sein. Eine Einbürgerung soll hier gesetzlich nicht möglich sein!

Steinigungs-Lifevideos findet man hier:

http://www.google.com/search?q=steinigung+live