Siegesdenkmal in Dresden

Zum Sedantag 1880 wurde auf dem Dresdner Altmarkt das Siegesdenkmal errichtet (Einweihung am 1. September). Es sollte an den Sieg im Deutsch-Französischen Krieg 1870/1871 und an die in diesem Krieg gefallenen Dresdner erinnern.

Robert Henze, ein Schüler Hähnels, schuf das Denkmal aus verschiedenen Gesteinen. Dargestellt ist Germania umringt von vier weiblichen Allegorien, Frieden, Wehrkraft, Wissenschaft und Religion, alle Plastiken aus Carrara-Marmor. Nach der Figur der Germania wird das Denkmal auch Germania-Denkmal genannt.

Leider wurde das in den Luftangriffen auf Dresden nahezu unbeschädigt gebliebene eindrucksvolle Denkmal an bessere Zeiten 1949 abgetragen.

Altmarkt mit Siegesdenkmal um 1915 • Brück & Sohn Kunstverlag Meißen • CC0

UNHCR-Studie: Flüchtlingsstrom nach Deutschland reißt nicht ab!

Laut den neuesten Zahlen des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) leben in Deutschland mehr anerkannte Flüchtlinge als in den USA, Großbritannien, Frankreich, Australien, Kanada, Spanien, Japan und Belgien zusammen. Die vielen Abgelehnten und Geduldeten sowie Nichtregistrierten noch gar nicht mitgezählt!

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article195527639/UNHCR-Neue-Rekordzahl-von-Fluechtlingen-und-Vertriebenen.html

UNHCR • TSgt Steve Staedler • Public domain

Rauchen erlaubt!

Rauchen soll auch weiterhin erlaubt bleiben! Nein, die Buergerplattform.com ist nicht von der Tabakindustrie gesponsort.

Mark J Sebastian • CC BY-SA 2.0

Die Freiheit zu Rauchen soll ein individuelles Recht bleiben! Gleichzeitig sollen unsere Mitmenschen weitestgehend vor einer Beeinträchtigung durch Tabakrauch und sei es nur das Geruchsempfinden geschützt werden.

Die bislang gefassten Gesetze zum Nichtraucherschutz reichen dazu nicht aus!

Neben der Rauchfreiheit von Gastronomieräumen sind auch gastronomische Freiflächen mit Sitzgelegenheiten, also Biergärten u.ä. in den gesetzlichen Nichtraucherschutz einzubinden. Räume die der Zusammenkunft von Vereinen dienen sind ebenso zu behandeln. Kinderspielplätze und öffentliche Sitzgelegenheiten sowie 10m Umgriff hierzu sollen ebenso behandelt werden.

Weiter soll es über die bisherige Regelung hinaus in allen privaten wie öffentlichen geschlossenen Räumen und Fahrzeugen untersagt sein zu Rauchen, wenn sich dort Kinder unter 14 Jahren aufhalten.

Menschen, die durch ein standartisiertes Verfahren ihre Nichtrauchereigenschaft nachweisen sollen in der Krankenversicherung einen Beitragsnachlass erhalten.

Eine kleine CO₂ Horror-Geschichte

Zum Thema CO₂ ein unterhaltsames Video von „Jasinna“ welches sich anzusehen lohnt.

Wenn ich das Klima- und CO₂-Gedöns richtig verstehe und wenn die Zahlen stimmen, die man zugrunde legt, stellt sich das Ganze wie folgt dar:

Der CO₂-Anteil in der Luft beträgt 0,038 %, wovon 96 % die Natur selbst produziert. Für die restlichen 4 % ist der Mensch verantwortlich, was einer menschengemachten CO₂-Produktion von 0,0015 % entspricht.

3 % des durch die Menschheit verursachten CO₂-Anteils wiederum produziert Deutschland und ist somit für 0,000046 % des weltweiten Ausstoßes verantwortlich.

Mit diesem quasi Null-Anteil als Grundlage sowie der Aussicht auf 0,00 % Erfolg, den ohnehin schon marginalen menschenverursachten Anteil am CO₂ in der Luft zu verringern, ziehen also hysterische grüne Weltverbesserer gegen das offenbar alles zivilisierte Leben des Planeten vernichtende CO₂ in eine Pyrrhusschlacht, finanziert mit Milliarden an Steuergeldern?

Wenn das so einigermaßen stimmt, dann müsste man doch jeden, der behauptet, der Fortbestand Deutschlands und der Welt hinge von einer deutschen CO₂-Reduktion ab, in die geschlossene Psychiatrie einweisen

Aber bildet Euch selbst ein Urteil.

http://www.bitchute.com/video/2UneTv3d2vv9

„Jasinna“ ein interessanter Mensch, der uns Mitmenschen anregt einfach das eigene Gehirn zu gebrauchen.

http://www.patreon.com/Jasinna

Leider kommen Jasinnas Videokanäle
nicht überall gut an und so ist es wohl nur eine Frage der Zeit, wann nach Löschung ihres Vimeo-Accounts auch ihr Youtube-Konto zensiert wird.

Das Video wurde im Juli 2019 dort

http://youtu.be/qhBodWEorgY

und im Herbst 2019 bei

http://bit.tube/play?hash=QmfGVAVNTgYaD4r8DMEiAKEWdv29aamGNWFPMPJoztnxB6&channel=119595

gelöscht.

Brennpunktschule

… wird als Bildungsanstalt mit besonderem sozialpädagogischen Förderbedarf definiert.

Die Bezeichnung „Brennpunktschule“ oder „soziales Brennpunktgebiet“ ist in der Verwaltung nicht definiert. Stattdessen spricht man von „Schulen, die in Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf liegen“ und einen besonders hohen Anteil an Familien haben, die von sozialen Transferleistungen leben.

Woraus entsteht dieser Bedarf und durch welches Vorgehen wird man diesem gerecht. Wird hier nur Symptomdoktorei betrieben oder betreibt man auch Ursachenforschung mit daraus resultierendem Lösungsansatz.

Eine Politik im Volksinteresse muss darauf ausgerichtet sein soziale Transferleistungen umzuwandeln in Arbeitseinkommen. Dabei sollen öffentliche Aufgaben von staatlichen Dienstleistungseinrichtungen wahrgenommen werden. Zielrichtung einer Gesetzgebung soll die Vollbeschäftigung sein. Keine arbeitsfähige Person soll „arbeitslos“ sein. Mit der Verwirklichung einer annähernden Vollbeschäftigung werden Unternehmen angeregt finanzielle Anreize für die Gewinnung neuer Arbeitnehmer zu setzen und die Realeinkommenssituation wird sich wieder in den Stand der 70er Jahre einpendeln.

Schulklasse im 18. Jahrhundert Public domain

Deutsche und Buren

Liebe Leute,

die Deutsche Kultur läuft Gefahr demokratisch zugrunde zu gehen. Die des Deutschen Volkes Zugehörigen werden vielleicht schon in 10 Jahren zur Minderheit im eigenen Land werden.

Schaut Euch die Buren in Südafrika an! Im Gegensatz zu der Situation in Südafrika ist es hier jedoch schon immer unser Land und unsere Kultur gewesen, die von unseren Politikern nicht erkennbar verteidigt wird.

Es werden jetzt schon wieder Deutsche vergewaltigt, geschlagen und ermordet, was an die rechtlosen Jahre 1945 bis 1947 erinnert, die unsere Eltern und Großeltern aus ihrem Gedächtnis zu drängen versuchten.

Die AfD ist derzeit die einzige glaubwürdige Partei, die in so schweren Zeiten unsere Wahlstimme zu Recht verdient. Leider werden viele Altparteienwähler es erst in den nächsten Jahren merken, welchem Bären sie aufgesessen sind, schade für Deutschland, schade für unsere deutschstämmigen Nachkommen.

Germanische Ratsversammlung, Zeichnung eines Reliefabschnitts der Mark-Aurel-Säule zu Rom • Public domain

Drei Männer im Stadtpark teils schwer verletzt

Deggendorf 15.06.2019
Bei einem Angriff mit einer abgebrochenen Glasflasche wurden am Samstagabend drei Männer im Stadtpark in Deggendorf von einem Senegalesen teils schwer verletzt.

In USA, Südafrika, Israel oder Russland würde so etwas sicherlich nicht so leicht passieren, da dort relativ viele Privatmenschen ihre scharfen Kurzwaffen mitführen und die Gefahr besteht, dass einem Verbrecher bei seinem Angriff durch ein in seinen Kopf eindringendes Projektil sein Gehirn entfernt wird.

http://youtu.be/CaoD-3RbIdA

Quelle und weiterlesen auf Idowa (bitte anklicken)

Ali M. brüllte „Allahu Akbar“ und zertrümmerte einem 75jr. Deutschen Rentner den Schädel

Auf dem rechten Bild sehen Sie einen 75-jährigen deutschen Rentner, der bis vor vier Wochen trotz seiner Krebserkrankung noch ein normales Leben führen konnte.

Jetzt ist er ein wirrer, halb erblindeter Pflegefall, der nicht einmal mehr seine beiden Söhne erkennt – der Grund: „Flüchtling“ Ali M. (25) aus Somalia hat ihn nachts auf der Straße in Offenburg aus seinem bisherigen Leben geprügelt, als der Rentner auf dem Nachhauseweg von seiner Stammkneipe war.

Und was einem wehrlosen Bürger mittlerweile auf Deutschlands Straßen so passieren kann, belegt das Zitat aus dem Artikel der „Jungen Freiheit“ in bedrückender Weise:

„Ali M. brüllte ‚Allahu Akbar‘, schlug und trat auf den Rentner ein, auch dann noch, als der bereits am Boden lag. Er zertrümmerte seinem wehrlosen Opfer den Schädel.“

Asylbewerber tritt krebskranken Rentner mit Allahu-Akbar-Rufen auf Intensivstation

Und nun halten Sie sich bitte fest, liebe Leser: Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen sollten die Söhne jetzt vor der Polizei Aussagen dazu treffen, ob ihr Vater „fremdenfeindlich“ sei.

Da muss die Frage erlaubt sein, ob es so etwas in irgendeinem anderen Land dieser Welt gäbe – ein bei vollen Kräften befindlicher, 25-jähriger illegaler Einwanderer aus Afrika prügelt unter ‚Allahu Akbar‘-Rufen einen wehrlosen einheimischen Rentner zum Pflegefall, woraufhin dessen Söhne Stellung zu einer möglichen „Fremdenfeindlichkeit“ des fürchterlich zugerichteten Gewaltopfers machen sollen.

Das ist Deutschland 2019 – es ist ein Land, das unter Merkel verrückt geworden ist.

Zeit für das Ende der Verrücktheit. Zeit, gegen illegale Einwanderer hart durchzugreifen. Zeit für die #AfD.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/offenburg-polizei-verhoert-soehne-von-pruegel-opfer-detlef-62386058,view=conversionToLogin.bild.html

Quelle: Prof Dr. Jörg Meuthen am 12.06.2019 16:54 auf Facebook

http://facebook.com/story.php?story_fbid=1322256737923028&id=554345401380836

Prof. Kirstein: Herr Kleber, hören Sie endlich auf, völlig falsche Bilder zu erzeugen

Seit Jahrzehnten wird in Politik, Medien und einer speziellen „Wissenschaft“ mit „auserlesenen“ Statistiken versucht, immer mehr Menschen Glauben zu machen, dass eine völlig unnatürliche Erderwärmung stattfände, welche durch sie, vor allem durch ihren CO2-Ausstoß verursacht wäre. Stets ganz vorne mit dabei die Haussender der Grünen ARD und ZDF. Doch was, wenn es sich um völlig normale und natürliche Klimaschwankungen handelt, die mit den CO2-Emmissionen genau so viel zu tun haben, wie die Zunahme der Geburtenrate mit einer wachsenden Population von Störchen? Der Klimatologe und Physiker Prof. Dr. Werner Kirstein schrieb hierzu einen Brief an den „vorbildlichen“ Journalisten Claus Kleber.

weiterlesen auf Jürgen Fritz Blog (bitte anklicken)

Claus Kleber Bildschirmfoto ZDF

Vorsicht „Ausländerfeinde“!

Rolf Peter Sieferle: „Ein geniales Manöver war etwa die Erfindung des Begriffs ‚Ausländerfeinde‚, die in den frühen 1990er Jahren verortet ist. Es soll also tatsächlich Menschen geben, die etwas gegen Ausländer als Ausländer haben. Sie verabscheuen niederländische Touristen, amerikanische Gastprofessoren, japanische Stipendiaten oder chinesische Geschäftsleute.

Diese ‚Ausländerfeinde‚ sind so zahlreich, dass man politisch vor ihnen warnen muss. Ein wirklich preiswürdiges Konzept: Man setzt die Wendung gegen illegale Immigranten mit einer Wendung gegen ‚Ausländer‘ gleich, und da letzteres vollkommen absurd ist, soll diese Absurdität auch auf die Abwehr der Immigranten zurückfallen. Man kann nur sagen: Chapeau!“

Wohl aus dem Buch: Das Migrationsproblem , S. 31.
Gesehen bei Harald Grundner

Flüchtlinge nahe der Grenze zwischen Serbien und Ungarn (25. August 2015) Photo: Gémes Sándor/SzomSzed • CC BY-SA 3.0