Eine kleine CO₂ Horror-Geschichte

Zum Thema CO₂ ein unterhaltsames Video von „Jasinna“ welches sich anzusehen lohnt.

Wenn ich das Klima- und CO₂-Gedöns richtig verstehe und wenn die Zahlen stimmen, die man zugrunde legt, stellt sich das Ganze wie folgt dar:

Der CO₂-Anteil in der Luft beträgt 0,038 %, wovon 96 % die Natur selbst produziert. Für die restlichen 4 % ist der Mensch verantwortlich, was einer menschengemachten CO₂-Produktion von 0,0015 % entspricht.

3 % des durch die Menschheit verursachten CO₂-Anteils wiederum produziert Deutschland und ist somit für 0,000046 % des weltweiten Ausstoßes verantwortlich.

Mit diesem quasi Null-Anteil als Grundlage sowie der Aussicht auf 0,00 % Erfolg, den ohnehin schon marginalen menschenverursachten Anteil am CO₂ in der Luft zu verringern, ziehen also hysterische grüne Weltverbesserer gegen das offenbar alles zivilisierte Leben des Planeten vernichtende CO₂ in eine Pyrrhusschlacht, finanziert mit Milliarden an Steuergeldern?

Wenn das so einigermaßen stimmt, dann müsste man doch jeden, der behauptet, der Fortbestand Deutschlands und der Welt hinge von einer deutschen CO₂-Reduktion ab, in die geschlossene Psychiatrie einweisen

Aber bildet Euch selbst ein Urteil.

http://www.bitchute.com/video/2UneTv3d2vv9

„Jasinna“ ein interessanter Mensch, der uns Mitmenschen anregt einfach das eigene Gehirn zu gebrauchen.

http://www.patreon.com/Jasinna

Leider kommen Jasinnas Videokanäle
nicht überall gut an und so ist es wohl nur eine Frage der Zeit, wann nach Löschung ihres Vimeo-Accounts auch ihr Youtube-Konto zensiert wird.

Das Video wurde im Juli 2019 dort

http://youtu.be/qhBodWEorgY

und im Herbst 2019 bei

http://bit.tube/play?hash=QmfGVAVNTgYaD4r8DMEiAKEWdv29aamGNWFPMPJoztnxB6&channel=119595

gelöscht.

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

2 Antworten auf „Eine kleine CO₂ Horror-Geschichte“

  1. Pingback: Homepage

Schreibe einen Kommentar