Intensivbettenschwund während der Pandemie!

Ad Meskens • CC BY-SA 4.0 • Wikipedia

Am 09.09.2020 waren laut RKI 30.658 Intensivbetten registriert – Ein knappes Jahr später sind wir nur noch bei 22.178 Intensivbetten.“Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle, die die Anzahl der betreibbaren Betten beeinflussen. Von einem willentlichen Abbau von Betten während der Pandemie ist nicht auszugehen.“, ist auf der Website Intensivregister zu lesen.Quelle:http://www.intensivregister.de
Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) e.V., der Marburger Bund Bundesverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) e. V. erklären am 17.05.2021 gemeinsam:Für den Rückgang der Intensivbettenzahl im weiteren Verlauf des Jahres gibt es mehrere Gründe. Bereits Anfang August 2020 kam es im DIVI-Intensivregister zu einem Rückgang der Intensivbettenzahl. Dieser ist auf eine Änderung bei der Abfrage der intensivmedizinischen Kapazitäten sowie dem Einsetzen der Pflegepersonaluntergrenzen zurückzuführen. In der Konsequenz haben zahlreiche Kliniken ihre Bettenmeldungen an diese Personalvorgaben angepasst. Außerdem werden seitdem die Notfallreservekapazitäten separat abgefragt. Die Angaben zur Anzahl der freien betreibbaren Bettenkapazitäten haben sich in den folgenden Meldungen entsprechend reduziert. Die Daten legen nahe, dass ein Teil der vorher gemeldeten freien Bettenkapazitäten nun als Notfallreservekapazität gemeldet wird. Die Notfallreserve kann stückweise aktiviert werden, indem andere Behandlungen abgesagt bzw. verschoben werden.Quelle: https://www.dkgev.de/dkg/presse/details/gemeinsame-erklaerung-von-divi-marburger-bund-und-dkg-intensivstationen-haben-grossartige-arbeit-geleistetFakt ist: Es ist nicht genug Personal vorhanden, um alle Pflegebetten weiter zu betreiben. Aber – Nicht nur der Pflegenotstand bedroht unsere medizinische Versorgung, auch die geplante Impfpflicht in Pflegeberufen könnte sich äußerst negativ darauf auswirken.Die Buergerplattform fordert:
• Leistungsgerechte, angemessene Bezahlung von Pflegekräften!
• Förderung und Finanzierung der Ausbildung zur Pflegefachkraft!
• Das Recht auf körperliche Unversehrtheit muss gewahrt werden; Freiwilligkeit bei der Impfentscheidung!https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Sept_2020/2020-09-09-de.pdf?__blob=publicationFilehttps://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/downloads

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.