Kein Vertrauen in den Rechtsstaat?

Exklusive Umfrage: „Immer mehr Deutsche verlieren das Vertrauen in den Rechtsstaat“

Die Deutschen hadern mit ihren Institutionen. Die Altparteien haben schon länger ein Glaubwürdigkeitsproblem. Jetzt ist auch die Justiz von dem Vertrauensverlust betroffen. Nur noch 55 Prozent der wahlberechtigten Deutschen haben großes oder sehr großes Vertrauen in die Arbeit von Justiz und Gerichten.

Bei einem Staat, der eher die Täter als die Opfer schützt und mehr für Ausländer als für Inländer tut, überrascht dieser Umfragebefund wohl kaum.

Quelle: Kein Vertrauen in den Rechtsstaat? (bitte anklicken)

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar