Thomas Cook ist pleite – Rettungsaktion der Bundeskanzlerin?

Thomas Cook Airlines • Adrian Pingstone • Public domain

Wird die Bundeskanzlerin Angela Merkel den Reisekonzern mit unserem Geld retten? Immerhin soll er systemrelevant sein, da mag es unerheblich sein, dass es sich um einen britischen Konzern handelt.
Thomas Cook war in den vergangenen Jahren immer wieder in Schieflage geraten. Bereits im Jahr 2012 retteten mehrere Banken den Konzern mit frischem Geld. Dem Vernehmen nach sitzt Thomas Cook auf einem Schuldenberg in Milliardenhöhe.
Wie der britische „Telegraph“ berichtet, soll Thomas-Cook-Geschäftsführer Peter Fankhauser seit seinem Amtsantritt im Jahr 2014 umgerechnet rund 9,4 Millionen Euro verdient haben, davon 3,3 Millionen Euro als Bonus.
Nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA hatten die Führungskräfte bei Thomas Cook in den vergangenen zehn Jahren Zahlungen von knapp 50 Millionen Pfund (57 Mio Euro) erhalten.

Rettet jetzt die Bundesregierung weitere Bonizahlungen an „verdiente“ Manager in Millionenhöhe?

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar