Wer hat’s erfunden? Die CSU jedenfalls nicht!

Facebook Bildschirmfoto

Die Wurzeln des politischen Aschermittwochs liegen im 16. Jahrhundert. 1580 trafen sich bayerische Bauern erstmals in Vilshofen zum Vieh- und Rossmarkt und diskutierten dabei auch heftig die Themen des Tages und der Politik.
Den ersten wirklich politischen Aschermittwoch veranstaltete am 5. März 1919 der Bayerische Bauernbund (BB) in Vilshofen.

Die Bayernpartei hat 1946 den ersten Politischen Aschermittwoch nach dem verlorenen Krieg veranstaltet. Erst viel später 1953 kam die Kopie der CSU.

Quellen: Wikipedia, Bayernpartei, CSU

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.