Wir brauchen keine „Schwarze Null“ mehr, wir brauchen ein „Blaues Plus“!

Haben wir gerade von einem unserer Lieferanten erhalten:

Sehr geehrter Geschäftspartner,

wir informieren Sie bereits heute über vorliegende Ankündigungen der Hersteller. Seitens der Industrie werden die Preise für Waren und Dienstleistungen zum 01.01.2019 gravierend erhöht. Angekündigt sind Preiserhöhungen

  • Für Waren zwischen 5 % und 10 %, in einigen Fällen sogar darüber
  • Für Frachten- und Logistikkosten bis zu 10 %

Die Kostenerhöhungen liegen im Bereich der Rohstoffe, der Energie und in einer deutlichen Mehrbelastung der Logistikkosten (Erhöhung der Mautkosten zum 01.01.2019, fortschreitende Erhöhung des Dieselpreises usw.). Diese Entwicklung kann von uns nicht aufgefangen werden, so dass eine Weitergabe an unsere Kunden unabdingbar ist. Unsere bisherigen mit Ihnen vereinbarten Konditionen verlieren zum 31.12.2018 ihre Gültigkeit. Es gelten ab dem 01.01.2019 die jeweils am Tag der Lieferung gültigen Konditionen.

Da kann man dann gute Neujahrswünsche bald ironisch verstehen. Danke Bundesregierungen der letzten 35 Jahre Kohl, Schröder, Merkel. Dabei war die Farbe Rot oder Schwarz völlig nebensächlich.

Wir brauchen keine „Schwarze Null“ mehr, wir brauchen ein „Blaues Plus“!

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Eine Antwort auf „Wir brauchen keine „Schwarze Null“ mehr, wir brauchen ein „Blaues Plus“!“

Schreibe einen Kommentar