Zu­sätz­li­che Co­vid-19-Un­ter­stüt­zung für Ho­lo­caust-Über­le­ben­de

Kassenhalle im Erweiterungsbau, 1903Königlich Preußische Messbildanstalt • Public domain

Kassenhalle der Reichsbank 1903 • Königlich Preußische Messbildanstalt • Public domain

Berlin, 19.10.2020
Bundesfinanzministerium und Jewish Claims Conference einigten sich angesichts der Covid-19-Pandemie auf über eine halbe Milliarde Euro an zusätzlichen Covid-19-Hilfen für Holocaust-Überlebende.

Muss so etwas der Bundestag entscheiden oder kann das Bundesfinanzministerium nach Belieben verteilen/verschenken auch wenn unser Land gar kein Geld mehr hat und Schulden machen muss. Wo kann eigentlich ein ganzes Land Schulden machen? Bei der Berliner Sparkasse sicherlich nicht.

weiterlesen (bitte anklicken)

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.