Impfe nie in eine Pandemie – das kann Tote geben!

Stadtturm Straubing © Peter Hollatz

…wobei hier die Frage gestellt werden darf, wo bei einer Untersterblichkeit die Pandemie wütet.

Es gibt symptomlos Erkrankte, d.h. viele Menschen haben bereits Antikörper und Spike-Proteine im Körper, die sehr lange im Körper bleiben. Bei mir ist der Antikörperspiegel nach einer Coronainfektion vor über einem 3/4 Jahr immer noch weiter angestiegen. Es gibt noch keine sicheren wissenschaftlichen Erkenntnisse ob und nach wieviel Jahren diese natürliche immunologische Wirkung nachläßt.

Für die ersten drei Wochen nach einer Corona-Impfung mögen die Antikörperwerte hoch genug sein und dann? – fallen sie wieder rasch ab, dass man nach einem halben Jahr zur Auffrisch-Impfung „genötigt“ wird. Wißt Ihr, was Ihr da Euerm Körper und weiteren Leben antut?

Sollte man nicht eine natürliche Versorgung mit Antikörpern und Aktivierung des eigenen Immunsystems (T-Zellen!) einer Impfung vorziehen, zumal eine Impfung ohnehin nicht vor einer Infektion schützt und erhebliche Nebenwirkungen bis zum Tode hat? Das dürfte zumindest weniger Tote geben?

Man nimmt als Todesursache nach einer Corona-Impfung die direkte toxische Wirkung des Spike-Proteins an. Wir kennen nicht die Dosis des Spike-Proteins in den Menschen.

Vor einer beabsichtigten Corona-Impfung ist zur Abwendung einer möglichen Lebensgefahr eine Antikörper-Bestimmung im Blut unabdingbar (kein PCR- oder Schnelltest!). Das wird in der Masse dieser Impfungen nicht gemacht. So eine vorsätzliche Vorgehensweise der Regierungschefs ähnelt einem Hochverratsverbrechen und stellt die Frage nach der Tatbestandsverwirklichung von Völkermord am eigenen Volk.

Im übrigen bedaure ich jeden Menschen, dem es aufgrund eine Infektionskrankheit nicht gut geht oder vielleicht sterben muss. Blos sollte man diese Menschen schützen und die beste Behandlung angedeihen lassen und nicht Millionen Gesunde einsperren und drangsalieren, worunter sich vielleicht ein paar wirklich Ansteckende befinden, wobei der Geimpfte genauso ansteckend sein kann.

ServusTV (bitte anklicken)

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.