Wir müssen gar nichts akzeptieren, was nicht im Interesse unseres Landes ist!

Ich denke dieses Jahr wird sich auch in Deutschland zeigen wo die Lebensrealität gelebt wird

1) Die Stimmung in Deutschland ist offensichtlich eine andere, als uns die Politik weismachen will…

2) Weiterhin trifft das, was in den Medien von vermeintlichen „Experten“ bei uns geschrieben und gesendet wurde, nicht die Lebenswirklichkeit der Menschen im Volk.
Es gibt also eine große Diskrepanz zwischen veröffentlichter Meinung und öffentlicher Meinung…

3) Der wahre Demokrat zeigt sich in der Niederlage, wenn es darum geht das Votum der Wähler zu akzeptieren. Deshalb sollten wir nicht ein Volk pauschal für seine Entscheidung beschimpfen, sondern kritisch hinterfragen, warum Wahlen gegen etablierte Parteien ausgehen!

4) Politik sollte die Sorgen der Menschen im Land zu ihren Sorgen machen….Man löst die Probleme der Menschen nicht, indem man diese verschweigt!

5) Als Orban 2010 erneut ungarischer Staatspräsident wurde und später die Grenzen schloss hat man auch den Untergang des Abendlandes vorhergesagt und es kam dann doch anders!

6) Mit Trumps Wahlsieg sagte man den wirtschaftlichen Niedergang der USA voraus. Jetzt legt die Wallstreet zu und der Dow Jones geht mit einem Allzeithoch durch die Decke!

2019 wird auch im Deutschen Staatsfragment die Befreiung eingeleitet! Meuthen zieht zwar unabhängig von Trump in den Bundestag, Trump macht jedoch durch seine Wahl Mehrheiten für die AfD greifbar und in Durchbrechung des 70-jährigen Parteienkartells ist eine absolute Mehrheit machbar. Dann dürfen wir es mit Theodor Körner halten!

Ich rate zu mehr Gelassenheit… und habt Mut bei den Wahlen Euer Kreuz an der richtigen Stelle zu machen!

Bitte teilt diesen Beitrag sooft es nur geht!

www.Buergerplattform.com

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Eine Antwort auf „Wir müssen gar nichts akzeptieren, was nicht im Interesse unseres Landes ist!“

Schreibe einen Kommentar