Deutsch, das war einmal!

…zurück zu den Wurzeln!

Gern schaue ich mir den Film von der Gründung des Bundesgrenzschutzes 1951 an. Hier ist noch kaum etwas von Umerziehung zu spüren. Heute könnten junge Leute meinen, es handelt sich um einen Propagandafilm der Wehrmacht. Nein, das war die junge Bundesrepublik wo der Deutsche Geist noch lebendig war und die Ausbilder und Offiziere kriegserfahren am Aufbau einer schlagkräftigen Truppe arbeiteten. Deutschland durfte zu der Zeit noch keine eigenen Waffen produzieren und so griff man teilweise auf Kriegsmaterial zurück, spritzte Wehrmachtsstahlhelme in RAL 6012 schwarzgrün um und importierte eine der besten Pistolen der Welt, die SIG 210-4 aus der Schweiz.

Pistole SIG 210-4

Wegen der hohen Präzision wurde die Pistole auf bemerkenswerte 50 Meter eingeschossen.

geschrieben von: Peter Hollatz

Peter Hollatz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.