Tuberkulose – die tödlichste Infektionskrankheit der Welt


Robert Koch • Autor unbekannt • Public domain

Public domain

Tuberkulose gehört zu den Infektionskrankheiten, an denen weltweit die meisten Menschen sterben. TBC ist in Deutschland fast in Vergessenheit geraten und seit 2015 nur leicht gestiegen, weltweit allerdings ist sie eine „globale Katastrophe“.

Weltweit erkranken jedes Jahr etwa zehn Millionen Menschen daran – 1,5 Millionen sterben. Damit verursacht keine andere Infektionskrankheit mehr Todesfälle.

Diese Aussagen sind ein Schlag ins Gesicht für jeden deutschen Bürger

Daumenschraube aus dem 17. Jahrhundert, Märkisches Museum Berlin • Anagoria • CC BY 3.0

Der Landrat von Berchtesgaden (Kern) spricht davon, dass „die Daumenschrauben nun angezogen werden müssen“ [3]. Seit längerem müssen Bürger sich ein erniedrigendes Vokabular von Seiten der Politiker anhören, das von „Zügel anziehen“ (Söder) [1] bis zu „brachial durchgreifen“ (Merkel) [2] reicht.

Seit über einem halben Jahr wird die Deutsche Bevölkerung eingeschränkt wie durch unsere Besatzer seit dem verlorenen Kriege nicht mehr und dem Vernehmen nach treffe nach Meinung der Kanzlerin die Coronakrise Migranten besonders hart. Ich finde den Migranten müsse es nicht signifikant besser gehen als den Deutschen! Merkel sollte sich erst um das Wohl des Deutschen Volkes kümmern! [4].

Wir alle haben unter der Coronakrise zu leiden! Vielleicht sollte Merkel mal unter den Gastronomen, in der Tourismusbranche, in der Autoindustrie und bei vielen weiteren Unternehmen nachfragen dann würde sie sehen, wen die m.E. verhehrend organisierte „Krise“ besonders hart trifft.

Jetzt ist Zeit, Zeit für eine Revolution durch die Wahlurne. Keine Stimme mehr für die CDU/CSU, SPD, Grüne, Die Linken und FDP! Wählt nur noch Alternative Parteien wie: AfD und die Basis, die Deutschen Alternativen gegen eine alternativlose Regierung.

Quellen:

[1]

http://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Soeder-will-in-Coronakrise-Zuegel-anziehen;art155371,4668734

[2]

http://www.n-tv.de/politik/Merkel-will-brachial-durchgreifen-article22065959.html

[3]

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/lockdown-berchtesgadener-land-fuehrt-ausgangsbeschaenkungen-ein-a-66d05689-57d7-4836-bda5-eacf9c5e40c9

[4]

http://www.stern.de/panorama/video-merkel–corona-krise-trifft-migranten-besonders-hart-9458702.html

Menschen ohne Maske anzeigen?

Passauer Neue Presse

Regen, 14.10.2020

…Für den Fall, dass jemand beim Einkaufen eine andere Person sieht, die sich nicht an die Maskenpflicht hält, empfiehlt Heiko Langer die „Polizei zu verständigen. Privatpersonen können mit dem Ladeninhaber sprechen. Mitarbeiter können in Absprache mit ihrem Vorgesetzten vom Hausrecht Gebrauch machen und die Kunden aus dem Geschäft verweisen.“

Die aus medizinischen oft lebenswichtigen Gründen von der Maske befreiten Personen bedanken sich für die Empfehlung beim Landratsamt Regen, – schon wieder wird der Spießrutenlauf ein Stück länger!

weiterlesen (bitte anklicken)

Aus der Berliner Charité ein Vorschlag, der den aktuellen 7-Tages-Inzidenzwert ersetzen soll

http://t.me/adamweisshaupt/595

Man kann es kaum glauben aber das ZDF berichtet erneut sehr kritisch:

Aus der Berliner Charité ein Vorschlag, der den aktuellen Coronagrenzwert mit den unsinnigen PCR-Testergerbnissen (7-Tages-Inzidenzwert) ersetzen soll

Wieviel Prozent der intensivmedizinischen Kapazität wird gerade benutzt oder benötigt. Nach Angaben der Charité werden aktuell 3 % der Kapazitäten benutzt. Der Schwellenwert sollte bei 25 % liegen. Die Politik braucht eine kluge Zahl um Freiheit, Feiern und Reisen zu verbieten, aber niemand verbietet der Politik klüger zu werden.

Erklärung von Great Barrington

Die Great Barrington Declaration

„Als Epidemiologen von Infektionskrankheiten und Wissenschaftler des öffentlichen Gesundheitswesens haben wir ernsthafte Bedenken hinsichtlich der schädlichen Auswirkungen der geltenden COVID-19-Richtlinien auf die körperliche und geistige Gesundheit und empfehlen einen Ansatz, den wir als fokussierten Schutz bezeichnen. “

http://gbdeclaration.org

Lest Euch in aller Ruhe die Erklärung von Great Barrington durch und denkt mit noch mehr Ruhe darüber nach.

Bei diesem Aufruf bin ich etwas skeptisch. Klar, – die Alten und Risikopatienten müssen geschützt werden und vielleicht wäre es ein erster Schritt. Aber mit dem PCR-Test habe ich ein Problem, ebenso dass die Rentner nicht mehr einkaufen sondern zuhause bleiben und sich Essen liefern lassen sollen?

Ich finde weder den PCR-Test noch eine Impfung sinnvoll und möchte diese nicht empfohlen wissen!

Daher unterzeichne ich die Erklärung von Great Barrington vorläufig nicht.

Meine Bemühungen gegen die fehlerhafte Vorgehensweise unserer Bundes- und Landesregierungen erstreckt sich in Aufklärung vornehmlich in sozialen Medien und Unterstützung alternativer Parteien.

„Wir wollen mehr Basisdemokratie wagen!“

Habt Mut! – Mut zum Widerstand!“

http://blog.buergerplattform.com/habt-mut-mut-zum-widerstand-die-basis/

Maskenpflicht für Kleinkinder in Ruhpolding

Ruhpolding, 08.10.2020

Auf einem Schild im Eingangsbereich eines Ruhpoldinger Geschenkeladens wird darauf hingewiesen, dass dort die Corona-Maskenpflicht auch für Kleinkinder gilt. Auf meine Frage ab welchem Alter Kleinkinder dort Maske tragen müssen und ob dies auch für ganz kleine Säuglinge gilt wich die Verkäuferin aus und meinte im Hinblick auf die ältere Kundschaft sollten die „ganz Kleinen“ besser draussen bleiben.

Da wir dort ein Mitbringsel  für unsere Enkel kaufen wollten verließen wir nach der Ansage „in geordneten Bahnen“ rasch das Lokal.

Sars-CoV-2 – ab Oktober 2020 harmlos?

Coronaviridae • Nilses • Public domain

Coronaviridae • Nilses • Public domain

Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 werden mit sogenannten PCR-Tests nachgewiesen, die nach Gensequenzen des Erregers fahnden. Wenn der landläufige Corona-Test per Nasenabstrich also positiv ausfällt heißt das, dass der Proband den Virus Sars-CoV-2 in sich trägt, nicht mehr und nicht weniger.

Positiv getestet mit der PCR-Methodik heißt

• nicht zwangsläufig infiziert

• nicht zwangsläufig ansteckend und

• schon gar nicht erkrankt.

Nehmen wir ein Beispiel, um das Prinzip zu verdeutlichen: Rhinoviren, die den klassischen Schnupfen verursachen. Die finden sich zu jedem Zeitpunkt regelmäßig auf den Schleimhäuten aller Menschen. Wir bemerken diese Kandidaten nicht, sind nicht infiziert, sind nicht ansteckend und sind nicht erkrankt und trotzdem besiedeln sie unsere Schleimhäute. Natürlich könnten diese Viren bei geschwächter Abwehrlage zur Erkrankung führen.

Leider werden diese Kategorien aktuell in der öffentlichen Darstellung in einen Topf geworfen.

Man stellt schon Vermutungen an, der Virus Sars-CoV-2 mutiert in eine harmlosere Version. Eher läßt es sich so, dass durch die massenhaften millionenfachen Testungen immer mehr Fälle positiv getestet werden wo der Virus wenig bis gar nichts anrichtet und in den meisten Fällen symptomfrei vom eigenen Abwehrsystem der Menschen unschädlich gemacht wird, also ohne Testung nie aufgefallen wäre.

Sollten wir uns nicht daran gewöhnen, wie an eine ganz normale Grippe, die leider auch Todesopfer fordert. Aus diesem Grund soll jeder positiv Getestete nur dann als Coronafall gewertet werden, wenn die Krankheit auch tatsächlich auftritt und Symptome zeigt. Dann wäre die „Pandemie“ schon im März gelaufen und wir hätten den katastrophalen volkswirtschaftlichen und immensen seelischen und kulturellen Schaden nicht.

Bitte verbreitet diesen Beitrag!